Neubau eingeweiht

  • Schnelldorf Erlensee
    Schnelldorf Erlensee
  • Ohrenbach
    Ohrenbach
  • Colmberg
    Colmberg
  • Feuchtwangen
    Feuchtwangen
  • LEADER-Liederbuch
    LEADER-Liederbuch
  • Neusitz
    Neusitz
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Insingen
    Insingen
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Wörnitz
    Wörnitz
  • Wettringen
    Wettringen
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Einweihung Bewegungsparcours Diebach
    Einweihung Bewegungsparcours Diebach
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Buch am Wald
    Buch am Wald
  • Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
    Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
  • Diebach
    Diebach
  • Blick über Lauterbach
    Blick über Lauterbach
  • Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
    Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
  • Blick über Lauterbach, Geslau
    Blick über Lauterbach, Geslau
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Herbstliche Landschaft
    Herbstliche Landschaft
  • Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
    Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
  • Colmberg
    Colmberg
  • Badeweiher Diebach
    Badeweiher Diebach
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Schnelldorf
    Schnelldorf
 
| Neubau eingeweiht

Lust aufs Land - unter diesem Motto ist am Campingplatz “Mohrenhof Franken” ein einzigartiges Mehrzweckgebäude entstanden, das nach zwei Jahren Bauzeit Ende Dezember offiziell eingeweiht wurde.  

Der Campingplatz Mohrenhof Franken in Lauterbach in der Gemeinde Geslau leistet mit über 30.000 Übernachtungen jährlich einen großen Beitrag zur Entwicklung des ländlichen Raums. Zur vollständigen Etablierung auf dem Vier-Sterne-Niveau gab es aber noch ein großes Projekt: die provisorischen Sanitärcontainer sollten durch ein besonderes Multifunktionsgebäude ersetzt werden. Die LAG Region an der Romantischen Straße hat dieses Vorhaben unterstützt.  

Entstanden ist ein Mehrzweckgebäude, das sich wirklich sehen lassen kann. Wie ein roter Faden zieht sich das Thema “Lust aufs Land” durch die verschiedenen Räume. Großflächige Bilder an den Wänden sollen die Besucher neugierig auf die Region machen. Der großzügige Eingangsbereich ist modern gestaltet und lädt zum Verweilen ein. Er bietet große Werbeflächen, in denen sich die Gäste des Campingplatzes und des Badeweihers, aber auch die Tages- und Urlaubsgäste der näheren Umgebung, selbstständig über die Region informieren können. 

Vom Eingangsbereich aus gelangt man in eine Spülküche mit acht Doppelspülbecken und vier Kochstellen, die ausreichend Platz für die Gäste bietet. Im Sanitärbereich befinden sich pro Geschlecht sieben Standard- und drei sogenannte Erlebnisduschen – das sind extra große Duschkabinen, die mit großen Fotos an der Wand, Rainshower und verschiedenen Seitenbrausen zu einem echten Wellness-Erlebnis werden. Zudem gibt es noch große Familienbäder, dessen Wände mit außergewöhnlichen Motiven aus der Landwirtschaft geschmückt wurden. Auch auf den Toiletten gibt es viel zu sehen – statt einer tristen Tapete, finden sich auch hier großflächige Fotos aus der Natur. Für Menschen mit Behinderung gibt es ebenfalls einen eigenen, schön gestalteten Sanitärbereich. Zudem gibt es noch eine Wäschekammer mit je zwei Waschmaschinen und Trocknern. 

Neben dem neuen Multifunktionsgebäude fördert die LAG Region an der Romantischen Straße auch die Errichtung einer Sommertubing-Bahn mit Zeitmessung, eine 9 Loch Adventure Golf Anlage und zwei Zauberwägen, die als Übernachtungsmöglichkeiten im Alpakagelände das Angebot erweitern und noch attraktiver gestalten sollen. Die Golfanlage ist bereits fertig gestellt. 

Der Mohrenhof Franken ist deutschlandweit zu einem Vorzeigebetrieb für die Region geworden und zieht Gäste in die Region, die hier durchschnittlich 5-8 Tage verweilen. Eine Erweiterung des Standplatzangebots und eine Erhöhung der Übernachtungszahl auf bis zu 50.000 soll durch die Maßnahme erreicht werden. Mit dem großen Freizeitangebot wie Badeweiher, Bogenschießen, Spielscheune, Ponyreitplatz etc. ist eine touristische Infrastruktur entstanden, die auch den kleineren Übernachtungsbetrieben der Umgebung bzw. deren Gästen zur Verfügung steht und auch von den Bürgern der Region gerne genutzt wird.